logoFitnessübungen zuhause

Einfach effektiv trainieren!

English

Fitness-Übung - Anleitung für ein effektives Training

Kniebeuge mit Trainingspartner

(0.00)
keine Stimme
Mensch
Muskeln:QuadrizepsMuskel, BeinbizepsMuskel, GesäßmuskelMuskel
Synergisten:RückenstreckerMuskel, AdduktorenMuskel
benötigt:Trainingspartner
optional:Gymnastikball
Schwierigkeit:normal
trainiert:Kraft
Variationen vorhanden (31)
AusgangspositionAusführung
Ausgangsposition (Alternative)Ausführung

Allgemeines und Besonderheiten

  • diese Kniebeuge-Variante verbessert euren Gleichgewichtssinn

Ausgangsposition

  • lehnt euch mit euren Rücken aneinander
  • setzt eure Füße jeweils etwa mit der Länge eurer Oberschenkel nach vorne
  • die Arme könnt ihr nach unten hängen lassen, vor eurer Brust ausstrecken oder an den Schläfen halten

Richtige Ausführung

  • sprecht euch ab, wann es los geht und beginnt mit der ersten Wiederholung
  • verlagert dazu das Körpergewicht auf die Fersen und drückt eure Rücken kräftig gegeneinander
  • beugt gleichzeitig, kontrolliert und langsam eure Knie, bis eure Oberschenkel in etwa parallel zum Boden sind
  • lasst die Knie nicht über die Fußspitzen hinausragen, damit die Gelenke nicht unnötig belastet werden
  • achtet auch darauf, dass eure Oberkörper immer senkrecht zum Boden sind
  • haltet die Kniebeuge-Position für einen kurzen Augenblick
  • anschließend streckt ihr mit gleichem Tempo wieder eure Beine
  • mehrmals ausführen

Tipps zum Training

  1. schwieriger wird es, wenn ihr wie bei dieser Kniebeuge-Variante einen Gymnastikball zwischen euren (unteren) Rücken platziert und die Übung ausführt
  2. noch schwieriger wird die Beinübung, wenn ihr die Kniebeuge jeweils nur mit einem Bein ausführt
    • dazu hebt einer von euch sein linkes Bein und der andere sein rechtes in der Schwebe
    • danach wird die Kniebeuge-Phase eingeleitet