logoFitnessübungen zuhause

Einfach effektiv trainieren!

English

Fitness-Übung - Anleitung für ein effektives Training

Niedrige Windmühle

(0.00)
keine Stimme
Mensch
Muskeln:gerader BauchmuskelMuskel, seitliche BauchmuskelnMuskel
Synergisten:TrapezmuskelMuskel, RückenstreckerMuskel, DeltamuskelnMuskel, BeinbizepsMuskel, GesäßmuskelMuskel
benötigt:Kurzhantel oder Kettlebell
Schwierigkeit:normal
trainiert:Kraft
Variationen vorhanden (3)
AusgangspositionAusführung

Allgemeines und Besonderheiten

  • diese Übung ist von der Übungsausführung etwas leichter als die normale Windmühle
  • sie stärkt deine Rumpfmuskulatur und verbessert deine Mobilität und Flexibilität in der Hüfte sowie in der Wirbelsäule

Ausgangsposition

  • mit einer Hand nimmst du eine Kettlebell oder Kurzhantel auf
  • hast du das Hilfsmittel mit der rechten Hand aufgenommen, so drehst du deine Füße etwa 30-45 Grad nach rechts
  • den freien Arm streckst du senkrecht nach oben
  • winkle deine Knie für eine bessere Stabilität leicht an
  • halte deinen Rücken auch während der Ausführung gerade, um Verletzungen in der Wirbelsäule zu vermeiden
  • deinen Blick richtest du zur oberen Hand

Richtige Ausführung

  • beuge deinen Körper langsam in der Hüfte bis dein Hilfsmittel fast den Boden berührt
  • gleichzeitig neigst du die rechte Seite des Oberkörpers in Richtung deiner Fußspitzen
  • während der Bewegung schiebt sich dein Gesäß zur entgegengesetzten Seite heraus
  • dein Blick folgt der oberen Hand, deren Arm ist weiterhin senkrecht nach oben ausgestreckt
  • der Arm mit der Kettlebell in der Hand bleibt stets nach unten hängend
  • spanne anschließend deinen Po an, strecke deine Hüfte und kehre zur Ausgangsposition zurück
  • Ausführung mehrmals auf einer Seite wiederholen
  • führe die Bauchmuskelübung mit der gleichen Anzahl an Wiederholungen aus, nachdem du die Seiten gewechselt hast